menu logo

Langmann und McPherson bleiben in Bremerhaven

/media/news/660/20150428_pof6_bhvbie_langmann_svenpeterhansepixx.jpg
Foto: DEL2 | 16.05.2015

DEL2-Vizemeister Fischtown Pinguins hat die Verträge mit zwei weiteren Leistungsträgern verlängert. Zum Team für die kommende Saison werden auch wieder Goalie Jonas Langmann und Routinier Andrew McPherson gehören. Das gaben die Pinguins offiziell bekannt. Langmann sprang in den diesjährigen Playoffs für Benjamin Meisner ein, der sich in der Halbfinalserie gegen die Löwen Frankfurt verletzte. McPherson gehört zu den Topscorern im Pinguins-Kader und ist vor allem im Powerplay immer wieder ein Garant für Tore.

Auch in der Verteidigung zeichnen sich deutliche Konturen ab. Mit Andrej Teljukin, Gabriel Guentzel, Routinier Steve Slaton und Pawel Dronia steht das Gerüst der Defensive. "Für den Defensivbereich werden wir mit drei weiteren Neuzugängen aufwarten können, die den Ansprüchen der Fans mit Sicherheit gerecht werden“, sagte Teammanager Alfred Prey. Auch die Offensive ist für die neue Saison bereits gut bestückt. Neben McPherson stehen auch weiterhin Kapitän Marian Dejdar, Björn Bombis, Jan Kopecky, Tim Miller und Patrik Klöpper unter Vertrag. Zu Beginn der kommenden Woche sollen dann die ersten Neuzugänge bekannt gegeben werden. Prey: „Wir müssen uns hier auch nach den Wünschen der Spieler richten, die teilweise noch unter Vertrag oder im Spielbetrieb bei anderen Vereinen sind.“

Lediglich auf der Position des Trainers hat sich noch nichts Neues ergeben. Geschäftsführer Hauke Hasselbring und Alfred Prey befinden sich derzeit noch in Gesprächen mit potenziellen Nachfolgern für Mike Stewart, der in der kommenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Augsburger Panther trainieren wird.