menu logo

Eislöwen bewerben sich für Premiere des DEL2 Event Games

/media/news/660/20150518_dre_eventgame_fans_robintrettin.jpg
Foto: Robin Trettin | 18.05.2015

Die Dresdner Eislöwen haben sich für die Ausrichtung des "1. DEL2 Event Games" beworben. Demnach plant der Zweitligist aus der sächsischen Landeshauptstadt am 9. Januar 2016 im Dresdner Fußball-Stadion die Austragung eines Sachsenderbys gegen die Lausitzer Füchse.

"Die Vision, in Dresden ein Freiluftspektakel auszurichten, treibt uns schon seit einiger Zeit. Durch die Pläne der Liga haben wir nun die Möglichkeit, unseren Traum zu realisieren", erklärte Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel. In den vergangenen Wochen habe man "zahlreiche intensive Gespräche mit Partnern und Dienstleistern" geführt. Volker Schnabel: "Das Feedback und die aufgezeigten Möglichkeiten der Unterstützung haben uns darin bestärkt, unser Vorhaben zu konkretisieren und uns zu bewerben."

Im Rahmen der 70-seitigen Bewerbung befindet sich neben detaillierten Budgetplanungen und Ausführungen zur Umsetzung auch eine Absichtserklärung der Betreiber des Dresdner Stadions. "Das Stadion Dresden hat in der Vergangenheit zahlreiche Veranstaltungen der Spitzenklasse ausgerichtet und freut sich darauf, auch für diese Premiere in der DEL2 den Rahmen bilden zu können. Wir sind uns sicher, dass die Sportart Eishockey einen großen Imagegewinn aus einer solchen Veranstaltung ziehen kann. Die Dimension der Veranstaltung verlangt allerdings, zeitnah noch einige Punkte zu klären, um eine erfolgreiche Umsetzung gemeinsam mit den Eislöwen zu gewährleisten", erklärte Hans-Jörg Otto, Leiter Stadionbetrieb.*'

Eine Entscheidung über die Austragung des Event Games trifft die DEL2 nach Prüfung der eingereichten Unterlagen bis zum 30. Juni. Das Event Game soll im Wechsel mit dem DEL Winter Game im Zweijahres-Rhythmus stattfinden.