menu logo Netzathleten

Weichen für zweite Eisfläche in Kassel gestellt

/media/news/660/20170418_kasselhalle_kassel.jpg
Foto: Kassel Huskies | 09.11.2017
Magistrat gibt Zustimmung

Gute Nachrichten für den Standort Kassel: Simon Kimm und Joe Gibbs haben lange für den Bau einer zweiten Eisfläche gekämpft. Nun wurden die Weichen für mehr Eiszeit gestellt. Am Montag stimmte der Kasseler Magistrat für den Bau einer zweiten Eisfläche am Auestadion ab. Die endgültige Zustimmung der  Stadtverordnetenversammlung steht noch aus.

Die Stadt würde sich an dem Projekt finanziell beteiligen. Den größten Teil der Baukosten werden aber wohl die Kassel Huskies selber tragen müssen.