menu logo Netzathleten

Spiele-Marathon für den SC Riessersee am erfolgreichsten

/media/news/660/20180108_scr_cp.jpg
Foto: City Press | 08.01.2018
Sieben Spieletage innerhalb 17 Tage – ein kleines Resümee

Die Zeit um den Jahreswechsel ist für die Fans nach den Playoffs die intensivste Eishockey-Phase. Sieben Spieltage standen zwischen dem 22. Dezember und dem 07. Januar an – 21 Punkte gab es maximal für einen Club zu holen. Derbys, ausverkaufte Spiele, spannende Partien und Sonderzüge sorgten für tolle Stimmung und lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Drei Clubs holten sechs Siege und kassierten eine Niederlage: Der SC Riessersee, die Heilbronner Falken und die Eispiraten Crimmitschau. Dabei war der SCR der erfolgreichste Club. Insgesamt holten die Werdenfelser 18 Punkte. Vor dem 22. Dezember standen die Weiß-Blauen auf den vierten Rang und sind auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Durch 17 erspielte Zähler ging es auch für die Falken einen Platz nach oben auf  den neunten Rang. Dabei bejubelten die Käthchenstädter Siege gegen Kassel, Bietigheim und Frankfurt. Die Eispiraten holten insgesamt 16 Punkte und konnten dadurch den Abstand auf Rang sechs auf einen Punkt verringern.

Ebenfalls 16 Zähler auf der Habenseite mit fünf Siegen schafften die Bietigheim Steelers, welche weiter unangefochten an der Spitze der Tabelle thronen.

Lange Zeit standen die Tölzer Löwen auf dem letzten Tabellenplatz. Mit zwei Siegen und den vier Punkten konnte der Aufsteiger die „Rote Laterne“ abgeben. Auf den 14. Rang sind die Bayreuth Tigers. Die Wagnerstädter konnten aus den sieben Partien einen Punkt erspielen.  

Von den 49 Partien konnte bei 14 Begegnungen kein Sieger in der regulären Spielzeit ermittelt werden. Zwölfmal sorgte die Overtime – zweimal das Penaltyschießen für die Entscheidung. Während des Spiele-Marathons bejubelten drei Goalies je einen Shutout: Falken-Goalie Marcel Melichercik, Bad Nauheims Goalkeeper Felix Bick und ESVK-Torhüter Stefan Vajs.

 

Zusammenfassung der letzten sieben Spieltage

Club

Platz vor 22.12.17

Platz nach 07.01.18

Siege

Niederlagen

Punkte

Bietigheim Steelers

1

1

5

2

16

SC Riessersee

4

2

6

1

18

Löwen Frankfurt

2

3

3

4

9

Kassel Huskies

3

4

3

4

9

Dresdner Eislöwen

5

5

3

4

10

Ravensburg Towerstars

6

6

4

3

12

Eispiraten Crimmitschau

7

7

6

1

16

ESV Kaufbeuren

8

8

4

3

13

Heilbronner Falken

10

9

6

1

17

EC Bad Nauheim

9

10

4

3

11

EHC Freiburg

11

11

2

5

6

Lausitzer Füchse

12

12

1

6

5

Tölzer Löwen

14

13

2

5

4

Bayreuth Tigers

13

14

0

7

1