menu logo Netzathleten

Ravensburg nimmt Probespieler unter Vertrag

/media/news/660/20180112_mkosek_enderle.jpg
Foto: Frank Enderle | 12.01.2018
Verteidiger Martin Kokes im Trikot der Towerstars

Die Ravensburg Towerstars haben den deutschtschechischen Verteidiger Martin Kokes mit einem Probevertrag bis Ende Januar ausgestattet. Der 22-jährige trainiert bereits in  Ravensburg mit und soll im Idealfall am kommenden Sonntag gegen Heilbronn erstmals auflaufen.

Martin Kokes bringt mit 1,91 Metern und 90 kg viel Präsenz aufs Eis und wurde von Trainer Jiri Ehrenberger bereits in der tschechischen Extra-Liga beobachtet. „Martin hat schon mit sehr jungen Jahren die Chance bekommen, sich in der Extra-Liga zu zeigen. Er ist ein typischer Defensivspieler, der seine Aufgaben solide angeht“, sagt Towerstars Trainer Jiri Ehrenberger.

In der bisherigen Saison hatte Martin Kokes seine Rolle bei seinem bisherigen Club HC Litvinov nicht gefunden, weshalb die Herausforderung in der DEL2 eine neue Chance bietet. „Wir können in der angespannten Personalsituation natürlich Verstärkung in der Abwehr gebrauchen, zumal Martin auch eine deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und das Ausländerkontingent nicht belastet“, ergänzt Jiri Ehrenberger.

Der Probevertrag ist bis auf Ende Januar terminiert, dann soll die Entscheidung über eine weitere Verpflichtung bis Saisonende fallen. Vorausgesetzt, alle Formalitäten sind rechtzeitig abgeschlossen, wird Martin Kokes am Sonntag im Heimspiel gegen die Heilbronner Falken mit der Rückennummer 88 erstmals auflaufen.