menu logo Netzathleten

David Kuchejda wechselt nach Weißwasser

/media/news/660/20180207_dkuchejda_eck.jpg
Foto: Kassel Huskies | 09.02.2018
Lausitzer Füchse reagieren auf Ausfall von Anders Eriksson

Die Lausitzer Füchse haben David Kuchejda verpflichtet: Der Stürmer kommt von den Kassel Huskies und bekommt einen Vertrag bis Saisonende mit der Option der Vertragsverlängerung für die nächste Saison. Damit reagieren die Lausitzer Füchse auf den Ausfall ihres Top-Scorers Anders Eriksson. Der schwedische Stürmer konnte am Sonntag beim Derby in Crimmitschau bereits im ersten Drittel nach einem Check nicht mehr weiterspielen. Um was für eine Verletzung im Bereich des Oberkörpers es sich handelt und wie lange er ausfällt, ist noch unklar. Erst die nächsten Untersuchungen, die noch für diese Woche geplant sind, werden Aufschluß darüber geben.

Der Tscheche mit deutschem Pass kam in der Saison 2016/2017 aus der zweiten tschechischen Liga nach Deutschland zu den Bayreuth Tigers. Zur diesjährigen Spielzeit wechselte er nach Kassel und erzielte dort in 29 Spielen 5 Tore und gab 10 Vorlagen.

„David ist ein torgefährlicher Spieler, der ein Spiel gut lesen kann. Wir wollen mit seiner Verpflichtung unsere Durchschlagskraft im Sturm weiter erhöhen.” so Dirk Rohrbach, Geschäftsführer der Lausitzer Füchse, zur Verpflichtung des 30-jährigen Stürmers.