menu logo Netzathleten

Eishockey am Faschingsdienstag

/media/news/660/20180212_kas-hbn_jmd.jpg
Foto: Jan-Malte Diekmann | 12.02.2018
Sechs Partien zum Dienstagabend

Am Dienstag steht nun der 46. Spieltag an und sechs Partien werden ausgetragen. Die Begegnung zwischen dem EHC Freiburg und den Ravensburg Towerstars fand bereits am 03. Oktober 2017 statt. Die Breisgauer hatten das Spiel nach dem Penaltyschießen mit 4:3 für sich entschieden. Während die beiden Mannschaften pausieren, geht es für die anderen zwölf DEL2-Clubs um weitere wichtige Zähler.

Während sich die Bietigheim Steelers bereits direkt für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert haben, steht für die Tölzer Löwen fest, dass der Aufsteiger in der Playdown-Runde antreten muss. Die Kassel Huskies haben den vorzeitigen Klassenerhalt bereits in der Tasche.

Der EC Bad Nauheim empfängt den ESV Kaufbeuren. Nach fünf Siegen in Folge kassierten die Kurstädter im Hessen-Derby eine Niederlage. Um den Anschluss an die Top-Sechs zu halten sind weitere Punkte nötig. Der Gegner aus dem Allgäu steht auf Rang fünf und die direkte Qualifikation für das Playoff-Viertelfinale wird weiterhin das Ziel der Joker sein. In den bisherigen drei Begegnungen ging stets die Heimmannschaft als Sieger vom Eis, ob sich diese Tendenz im vierten Duell bestätigt, entscheidet sich am Dienstag ab 19:30 Uhr im Colonel-Knight-Stadion.

Die Heilbronner Falken müssen zu den Kassel Huskies reisen. Die Hessen konnten durch ihre zwei Siege vom Wochenende wieder Selbstvertrauen tanken und den vierten Platz behaupten. Die Falken feierten einen Sieg am Freitag und mussten sich am Sonntag im Derby gegen Bietigheim in der Verlängerung geschlagen geben. Nun steht das Kräftemessen bei den Schlittenhunden an. Zweimal gingen die Huskies als Sieger hervor. Im letzten Aufeinandertreffen waren es die Käthchenstädter. Ob Heilbronn die Serie ausgleichen kann, zeigt sich am Dienstag ab 19:30 Uhr in der Eissporthalle Kassel.

Folgender Spieler ist gesperrt:

Bietigheim Steelers: Robert Brown – ein Spiel Sperre aufgrund eines Checks gegen Kopf oder Nacken

 

Die Spiele am 13. Februar im Überblick:

19:30 Uhr EC Bad Nauheim - ESV Kaufbeuren

(HSR Tony Engelmann / HSR2 Eugen Schmidt / LSR1 Dominic Kontny / LSR2 Matthias Starke)

19:30 Uhr Kassel Huskies - Heilbronner Falken

(HSR Fynn-Marek Falten / HSR2 Daniel Ratz / LSR1 Eugen Berger / LSR2 Jan-Thore Meyer)

19:30 Uhr Löwen Frankfurt – Bayreuth Tigers

(HSR Marc André Naust / HSR2 Jens Steinecke / LSR1 Thomas Kalnik / LSR2 Tino Thönelt)

19:30 Uhr Dresdner Eislöwen – Tölzer Löwen

(HSR Kevin Salewski / HSR2 Volker Westhaus / LSR1 Dominik Pfeifer / LSR2 Martin Schewe)

19:30 Uhr Bietigheim Steelers – Lausitzer Füchse

(HSR Michael Klein / HSR2 Sascha Westrich / LSR1 Mathias Komorek / LSR2 Steffen Moosberger)

20:00 Uhr Eispiraten Crimmitschau – SC Riessersee

(HSR Patrick Gogulla / HSR2 Carsten Lenhart / LSR1 Richard Belitz / LSR2 Soeren Kriebel)