menu logo Netzathleten

Freitag der 13. – Welches Team zeigt einen erfolgreichen Finalstart?

/media/news/660/20180412_scb-scr_tr.jpg
Foto: Timo Raiser | 12.04.2018
Welcher Club holt sich den DEL2-Titel?

Endlich ist es soweit: Nur noch einmal schlafen, dann startet die Finalserie der Saison 2017/18 und das an einem Freitag den 13. Glück oder Pech – beides wird wohl zutreffen.

Als Gewinner der Hauptrunde hat der SC Riessersee das Heimreicht und empfängt im ersten Spiel die Bietigheim Steelers. In den Reihen der Weiß-Blauen spielt mit Richard Mueller ein amtierender Meister. Letzte Spielzeit gewann der Torjäger den DEL2-Titel mit den Löwen Frankfurt. Nun wird der Nachfolger gesucht. Schon in der Hauptrunde waren die Partien zwischen den beiden jetzigen Finalisten spannend und eng. Nur ein Spiel konnte in der regulären Spielzeit entscheiden werden, zwei in der Verlängerung und ein Duell nach Penaltyschießen.

Beide Mannschaften sind heiß auf das Finale. Jeder wird sein Bestes geben. Für die Steelers ist es der fünfte Final-Einzug in der DEL2. Wird die Saison 2012/13 in der 2. Bundesliga mitgezählt, ist es sogar die sechste Teilnahme in Folge. Für den SCR ist es nach 15 Jahren wieder ein Finale in Deutschlands zweithöchster Spielklasse.

Tim Regan, sportlicher Leiter des SC Riessersee: „Wir sind überglücklich über den Einzug ins Finale! Nach dieser Saison, denke ich, stehen wir auch verdient im Finale und mit unseren Fans im Rücken wollen wir jetzt auch das Ding holen.“

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch: „Neben dem tollen Sport auf dem Eis, erwarten uns zudem zwei gut gefüllte und schöne Arenen. Mit dem Olympia-Eisstadion in Garmisch-Partenkirchen sogar die größte unserer Liga. Insofern werden wir sicher auch stimmungsmäßig ein würdiges Finale in der DEL2 erleben. Es ist ein Muss für jeden Eishockey-Fan live vor Ort dabei zu sein!"

 

Ergebnisse aus der Hauptrunde:

27.10.17 SC Riessersee – Bietigheim Steelers 3:4 n.V.

03.01.18 Bietigheim Steelers – SC Riessersee 6:3

26.01.18 SC Riessersee – Bietigheim Steelers 3:2 n.V.

02.03.18 Bietigheim Steelers – SC Riessersee 4:5 n.P.

 

20:00 Uhr SC Riessersee – Bietigheim Steelers

(HSR Ralph Bidoul / HSR2 Florian Zehetleitner / LSR1 Pascal Kretschmer/ LSR2 Stefan Velkoski)