menu logo

Ergebnisse vom ersten Testspielwochenende

/media/news/660/20180813_fra-bh_steph.jpg
Foto: Puckpix | 13.08.2018
Frankfurt fehlen zwei Spieler auf unbestimmte Zeit

Bereits am Dienstag war der EHC Freiburg als erste Mannschaft in die Testspielphase gestartet. Beim EHC Visp mussten sich die Breisgauer mit 2:5 geschlagen geben. Am Samstag empfing Freiburg den DEL-Club aus Schwennningen. Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen. Eine Entscheidung viel erst nach dem Penaltyschießen, was letzendlich Schwenningen für sich entschied. 

Einen Sieg feierten hingegen die Ravensburg Towerstars beim EHC Lustenau. Am Sonntag spielten die Lausitzer Füchse gegen die Eisbären Berlin, die Löwen Frankfurt gegen die Fischtown Pinguins - für beide DEL2-Clubs gab es eine Niederlage. 

Die Löwen erreichte zudem zwei Hiobsbotschaften am Wochenende: Bereits vor dem ersten Testspiel stand fest, dass Verteidiger Mike Card auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Der 32-Jährige hatte sich während des Trainings in Diez bei einem Zweikampf am Unterkörper verletzt. Zudem wird Brett Breitkreuz den Hessen aufgrund einer Unterkörperverletzung auf unbestimmte Zeit fehlen. Der Angreifer verletzte sich im Training für das Testspiel in Bremerhaven am vergangenen Wochenende. 

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

Di 07.08.2018 19:45 EHC Visp EHC Freiburg 5:2
Sa 11.08.2018 16:00 EHC Freiburg Schwenninger Wild Wings 2:3 n.P.
Sa 11.08.2018 19:30 EHC Lustenau Ravensburg Towerstars 2:8
So 12.08.2018 16:00 Lausitzer Füchse Eisbären Berlin  1:4
So 12.08.2018 16:00 Fischtown Pinguins Löwen Frankfurt 4:0