menu logo

Bildlicher Rundgang in der Heimat der Tölzer Löwen

/media/news/660/20181207_weearena_cp.jpg
Foto: City-Press | 07.12.2018
Die weeArena

Die Spielstätte und das Zuhause der Tölzer Löwen ist die weeArena. Fast 15 Jahre gibt es das Stadion bereits – genauer gesagt am 04. Februar 2004 wurde die Arena feierlich eröffnet. Die Grundsteinlegung fand im April 2003 statt. Die Spielstätte besitzt zudem eine Trainingseishalle mit einer zweiten Eisfläche. Lange Zeit war der Name des Stadions: „Hacker-Pschorr-Arena“. Mit dem Aufstieg der Tölzer Löwen in die DEL2 und einem neuen Sponsor des Clubs wurde mit der „weeArena“ eine Namensänderung vollzogen. Die Zuschauerkapazität liegt bei 4.115 – davon 3.359 Stehplätze und 756 Sitzplätze. Doch in der Multi-Funktionshalle können auch Messen, Konzerte oder andere Veranstaltungen stattfinden

 
Neben dem VIP-Bereich gibt es auch Logen, von denen aus das Spiel verfolgt werden kann:
 

In der Stadionwirtschaft Dietmanns Bistro & Sportsbar kann nicht nur lecker gespeist werden, sondern schon der Aufgang dorthin sieht beeindruckend aus. Bilder von den Idolen und Legenden des Bad Tölzer Eissports sind an den Wänden zu finden.

In der Arena gibt es bis zu 15 Kabinen – in einer davon ist die Mannschaft der Tölzer Löwen untergebracht.

Fotos: City-Press/ PR Tölzer Löwen