menu logo

Erfolgreicher Spiele-Marathon für Bad Nauheim und Kassel

/media/news/660/20190107_erfolg_chuccp.jpg
Foto: Chuc-Fotografie und City-Press | 07.01.2019
Acht Spieltage in 16 Tagen – ein Resümee

Die Zeit um den Jahreswechsel ist nach den Playoffs die intensivste Eishockey-Phase. Acht Spieltage standen zwischen dem 21. Dezember und dem 06. Januar an – 24 Punkte gab es dabei maximal für einen Club zu holen. Zwei Clubs haben in dieser Zeit ihren jeweiligen Cheftrainer entlassen: Beim EHC Freiburg war für Leos Sulak Schluss und beim Deggendorfer SC steht John Sicinski nicht mehr hinter der Bande.

In der intensiven Spielphase holten zwei Clubs insgesamt sieben Siege und kassierten eine Niederlage: Der EC Bad Nauheim und die Kassel Huskies. Dabei waren die Roten Teufel die erfolgreichste Mannschaft und konnten in allen acht Partien Punkte mitnehmen. Insgesamt holten die Kurstädter 21 Zähler. Durch 20 erarbeitete Punkte sorgten die Schlittenhunde für den größten Sprung in der Tabelle. Gleich drei Plätze ging es nach oben – von Rang zehn auf Platz sieben.

Der EC Bad Nauheim und die Bietigheim Steelers haben dabei die stärkste Offensive gestellt. Beide Mannschaften erzielten jeweils 31 Tore, wobei die Ellentaler ein Spiel weniger absolviert haben. Die Tölzer Löwen netzten die Scheibe in sieben Partien lediglich elf Mal ein.

Die stärkste Defensive, mit nur 13 kassierten Treffern, hatten in dem Zeitraum des Spiele-Marathons die Kassel Huskies. Der Deggendorfer SC bekam hingegen 35 Gegentore. 

Insgesamt gab es 55 Partien - in zwölf Begegnungen konnte kein Sieger in der regulären Spielzeit ermittelt werden. Für die Eispiraten Crimmitschau gab es gleich in fünf von acht Duellen extra Spielzeit.

Während des Spiele-Marathons bejubelten fünf Goalies einen Shutout: Sowohl Bad Nauheims Torhüter Felix Bick als auch Hendrik Hane sorgten für die Kurstädter gleich zwei Mal für ein „Zu-Null-Spiel“. Zudem gab es einen Shutout für Ravensburgs Torhüter Jonas Langmann, Steelers-Goalie Ilya Sharipov und DSC-Goalkeeper Cody Brenner.

Zusammenfassung der letzten acht Spieltage

 

Club

Platz vor

21.12.18

Platz nach

06.01.19

Siege

Nieder-lagen

Tore

Gegen-tore

Punkte

EC Bad Nauheim

7

5

7

1

31

15

21

EC Kassel Huskies

10

7

7

1

28

13

20

Löwen Frankfurt

2

2

5

3

30

22

14

Ravensburg Towerstars

1

1

5

3

29

22

14

Bietigheim Steelers*

5

6

4

3

31

24

14

Lausitzer Füchse

4

3

4

4

26

21

14

Dresdner Eislöwen

9

9

4

4

24

32

11

Heilbronner Falken

6

8

4

4

30

28

11

Eispiraten Crimmitschau

8

10

3

5

28

33

10

ESV Kaufbeuren

3

4

3

5

20

29

9

Bayreuth Tigers

13

12

3

5

17

25

8

Deggendorfer SC

14

14

2

6

22

35

8

EHC Freiburg

11

11

2

6

18

28

6

Tölzer Löwen*

12

13

2

5

11

18

5

 

*ein Spiel weniger