menu logo

Alles oder Nichts – Deggendorf zum Siegen verdammt

/media/news/660/20190413_dscfrb_rr.jpg
Foto: Roland Rappel | 13.04.2019

Deggendorf steht mit dem Rücken zur Wand: Am Freitagabend sicherten sich die Freiburger die Serienführung und somit den ersten Matchpuck. Die Breisgauer benötigen noch einen Sieg, um in der DEL2 bleiben zu können. Der DSC muss am Sonntag gewinnen, um die Serie auszugleichen. Nur dann kommt es zum absoluten Showdown am Dienstagabend. „Freiburg hat verdient gewonnen. Wir waren nicht zu 100 Prozent da. Wir haben keine Chance, wenn unsere besten Spieler nicht unsere besten Spieler sind. Wir können gewinnen, wenn jeder Spieler zu 100 Prozent da ist und seine Leistung bringt. Leicht wird es nicht, aber ich verspreche, dass wir kämpfen werden“, so Deggendorfs Cheftrainer Kim Collins nach der Niederlage. Ob der DSC am Sonntag die Serie ausgleichen kann oder der EHC den Verbleib in der Liga bejubelt, entscheidet sich ab 18:30 Uhr in der Festung an der Trat.

Schiedsrichter der Partie:

HSR Tony Engelmann / HSR2 Carsten Lenhart / LSR1 Dominic Borger / LSR2 Frederik van Himbeeck

Stand Playdown-Serie:

Freiburg – Deggendorf 3:2

Ergebnisse:

Spiel 1 03.04.19 EHC Freiburg – Deggendorfer SC 7:3

Spiel 2 05.04.19 Deggendorfer SC – EHC Freiburg 6:3

Spiel 3 07.04.19 EHC Freiburg – Deggendorfer SC 1:2

Spiel 4 09.04.19 Deggendorfer SC – EHC Freiburg 2:5

Spiel 5 12.04.19 EHC Freiburg – Deggendorfer SC 5:1