Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Bad Tölz vermeldet nächsten Abgang

/media/news/660/20190516_borer_cp.jpg
Foto: City-Press | 16.05.2019

Casey Borer spielt nicht mehr für die Tölzer Löwen

Casey Borer wird die Tölzer Löwen verlassen. Der Verteidiger legt den Fokus in Zukunft mehr auf die Familie und hat sich deshalb gegen ein weiteres Jahr in der DEL2 entschieden.
Der 33-Jährige, der unter anderem 16 NHL-Spiele absolviert hat, kam Anfang 2018 zu den „Buam“ und hatte entscheidenden Anteil an dem Klassenerhalt. Auch in der vergangenen Saison stabilisierte er die Abwehr und hatte einen unschätzbaren Wert als Leader im Team. Nicht umsonst wurde ihm der teaminterne Spitzname „Boss“ verliehen. Nun steht für ihn und seine Verlobte in wenigen Wochen die Hochzeit auf dem Plan. Eine endgültige Entscheidung über seine sportliche Zukunft ist noch nicht gefallen. 

Casey Borer: „Ich würde mich gerne bei den Löwenfans für den großartigen Support in den letzten beiden Spielzeiten bedanken. Ich hatte eine super Zeit als Spieler der Tölzer Löwen. Ich wünsche dem Club und den Fans nur das Beste für die Zukunft!“