Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Thomas Pielmeier bleibt in Dresden

/media/news/660/20190521_pielmeier_cp.jpg
Foto: City-Press | 21.05.2019
Stürmer geht in seine dritte Eislöwen-Saison

Die Dresdner Eislöwen und Thomas Pielmeier setzen den gemeinsamen Weg auch in der neuen Saison fort. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte der 32-Jährige alle 66 Partien für die Blau-Weißen, erzielte dabei 27 Tore und steuerte 25 Assists bei. Im Oktober 2018 wurde der gebürtige Deggendorfer zum Kapitän der Dresdner Eislöwen ernannt. Vor seinem Wechsel nach Dresden war Pielmeier unter anderem für Ingolstadt und Schwenningen in der DEL aktiv. Insgesamt bestritt er in der ersten Liga 409 Partien.

Thomas Barth, Geschäftsführer Sport bei den Dresdner Eislöwen: „Mit Thomas bleibt uns ein absoluter Führungsspieler erhalten, der nach der Ernennung zum Kapitän mit seiner neuen Aufgabe gewachsen ist. Er überzeugt mit seiner mentalen Stärke, ist ein wichtiger Bestandteil im Überzahlspiel und gerade für die jungen Spieler eine verlässliche Stütze im Mannschaftsverbund.“

Thomas Pielmeier: „Der Einzug ins Halbfinale war nach einer Saison mit Höhen und Tiefen Balsam für die Seele und ein versöhnlicher Abschluss. Die Unterstützung der Eislöwen-Fans war großartig. Ich freue mich deshalb sehr darauf, ein weiteres Jahr das Eislöwen-Trikot tragen zu können. Gemeinsam mit unseren Fans wollen wir 2019/2020 von Saisonbeginn an angreifen.“