Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Ales Jirik bleibt beim EV Landshut

/media/news/660/20190822_jirik_foelsner.jpg
Foto: Christian Fölsner | 05.09.2019

Stürmer unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag

Test bestanden: Nach einem 14-tägigen Probelauf hat Ales Jirik beim EV Landshut einen neuen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Der 38-jährige Deutsch-Tscheche verletzte sich im vergangenen Herbst beim Derby bei den Eisbären Regensburg schwer, stellte aber spätestens an den letzten beiden Testspiel-Wochenenden unter Beweis, dass er wieder topfit ist. In Dresden erzielte Jirik gegen den HC Verva Litvinov einen Treffer.

„Wir musste bei Ales nach seinem Wadenbeinbruch einfach auf Nummer sicher gehen und sind sehr froh, dass er sich bei den letzten vier Testspielen schon wieder in wirklich ansprechender Form präsentierte“, resümierte EVL Spielbetrieb GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke nach der Vertragsverlängerung mit einem der Publikumslieblinge der vergangenen Saison. „Wir hoffen sehr, dass Ales die Leistung aus den Testspielen stabilisieren kann. Dann wird er uns eine große Hilfe sein“, sagt EVL-Chefcoach Axel Kammerer über den Routinier.

Neben seinem Engagement als Spieler beim EVL wird Jirik in der kommenden Saison seine Erfahrungen auch an den EVL-Nachwuchs weitergeben und zum Trainerteam der U9-Junioren (Kleinschüler) gehören.  

Hier geht es zur Club-Homepage: http://www.evl.info