Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Bayreuth testet finnischen Verteidiger

/media/news/660/20190909_rukujaervi_av.jpg
Foto: Alex Vögel | 09.09.2019

Roni Rukajärvi erhält einen Tryout-Vertrag.

Roni Rukajärvi absolviert ab sofort ein zweiwöchiges Tryout bei den Bayreuth Tigers, was vom Club um zwei weitere Wochen verlängert werden kann.

„Zum einen kompensieren wir mit der Verpflichtung kurzfristig den Ausfall von Martin Heider und zudem hat Roni die Möglichkeit sich zu empfehlen, um ggf. die vierte Kontingentstelle, die bisher noch unbesetzt ist, einzunehmen“, erklärt Tigers-Geschäftsführer Matthias Wendel den Transfer.

Rukajärvi, der zuletzt in Schweden aktiv war, und alle finnischen Nachwuchs-Nationalteams durchlaufen hat, kommt mit der Erfahrung von 82 Spielen in der höchsten finnischen Liga und über 140 Einsätzen in der zweithöchsten Liga des Landes nach Bayreuth.

„Roni ist ein guter Schlittschuhläufer, Rechtsschütze und hat die skandinavische Eishockeyschule durchlaufen. Da er derzeit noch vertragslos ist, hat es sich angeboten, bei uns ein Try-out zu bestreiten“, äußert sich Coach Petri Kujala zum möglichen Neuzugang aus Finnland.

Der 26-jährige Rechtsschütze, soll – soweit alle Formalitäten rechtzeig erledigt werden können – bereits am Freitag gegen Bad Tölz auflaufen und steigt am Dienstag ins Mannschaftstraining der Tigers ein.

Hier geht es zur Club-Homepage: https://www.bayreuthtigers.de