Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Eispiraten lizenzieren Förderlizenzspieler aus Bremerhaven und Leipzig

/media/news/660/del2_2223_epc_news_grau_.jpg
Foto: Eispiraten Crimmitschau | 16.09.2022

Saakyan in Selb dabei – Rudert spielt mit Leipzig gegen Riessersee

Die Eispiraten Crimmitschau haben am gestrigen Donnerstag sechs weitere Spieler für die Saison 2022/23 lizenziert. So haben neben Janis Hübner und Nicolas Sauer von den EXA IceFighters Leipzig auch Georgiy Saakyan, Nino Kinder und Tim Lutz aus Bremerhaven ihre Lizenz für den DEL2-Club erhalten. Bereits an diesem Wochenende werden die Eispiraten Unterstützung von den Fischtown Pinguins erhalten.

So wird der 21-jährige Georgiy Saakyan, der bereits für Dresden, Freiburg und Ravensburg Erfahrung in der DEL2 sammeln konnte, heute Abend gegen die Selber Wölfe auflaufen. Zudem rechnen die Eispiraten über die Saison hinweg mit weiteren Förderlizenzspielern aus Leipzig, werden ihren Kooperationspartner aber auch immer wieder mit Spielern unterstützen. Der beidseitige Austausch soll die Zusammenarbeit der beiden sächsischen Clubs weiter festigen. In diesem Rahmen wird Willy Rudert am heutigen Freitagabend im Testspiel für die EXA IceFighters gegen den SC Riessersee auflaufen.

Ebenfalls lizenziert wurden neben den fünf Förderlizenzspielern der beiden Kooperationspartner auch Yannic Schulze. Der 19-jährige Goalie wird dritter Schlussmann der Westsachsen. Aktuell steht der gebürtige Lichtensteiner auch im Kader der Young Crashers Chemnitz in der DNL2.