Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Frankfurts Eric Stephan für ein Spiel gesperrt

/media/news/660/default.jpg
Foto: DEL2 | 12.09.2016

Der Spieler Eric Stephan (Löwen Frankfurt) wurde im Spiel Frankfurt gegen Kassel am 10.09.2016 vom Schiedsrichter in der 51. Spielminute wegen eines Checks von hinten mit einer Großen Strafe nebst automatischer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt. Der Disziplinarausschuss ist der Ansicht, dass hier ein Check von hinten gemäß IIHF Regel 123 vorliegt und der Schiedsrichter sein Ermessen ordnungsgemäß ausgeübt hat. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.

- Stephan checkt Boiarchinov von hinten
- Boicharinov ändert seine Körperposition nicht
- Boicharinov wurde nachweislich verletzt