menu logo

Martin Kokes für acht Spiele gesperrt

/media/news/660/20181125_kokes_cp.jpg
Foto: City-Press | 25.11.2018
Straffolge von Ilkka Pikkarainen aufgehoben

Der Spieler von den Ravensburg Towerstars, Ilkka Pikkarainen, erhielt im Spiel am 23. November 2018 gegen die Heilbronner Falken eine Matchstrafe. Nach Würdigung der Beweismittel hat der Disziplinarausschuss der DEL diese Strafe und die mit ihr in Verbindung stehenden wegen Identitätsirrtum wieder aufgehoben.

Parallel dazu wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Spieler Martin Kokes von den Ravensburg Towerstars eingeleitet. Nach Würdigung der Beweismittel hierzu und den Aussagen aller Beteiligten, sieht der Disziplinarausschuss einen Verstoß gegen Regel 168 VI vorliegen. Gemäß der Disziplinarordnung der DEL2 ist eine Sperre im Strafrahmen von 8 bis 32 Spielen vorgesehen. Demnach wird der Spieler Kokes aufgrund einer bisherigen tadellosen Historie und der Mithilfe zur Klärung der Ereignisse gemäß der untersten Grenze des Strafrahmens für acht Spiele gesperrt. Zusätzlich erhält Kokes eine Geldstrafe.