Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Eric Valentin von den Kassel Huskies für zwei Spiele gesperrt

/media/news/660/20210506_valentin_jmd.jpg
Foto: Jan-Malte Diekmann | 06.05.2021
Verfahren wurde wegen eines Schlittschuhtritts eingeleitet

Eric Valentin hat beim Spiel Ravensburg gegen Kassel am 05. Mai 2021 seinen Gegenspieler mit dem Schlittschuh getreten. Die Ravensburg Towerstars haben deswegen fristgerecht am 06.Mai 2021 ein nachträgliches Ermittlungsverfahren gemäß Disziplinarordnung der DEL2 beantragt.

Es lagen als Beweismittel vor: 

• Videoaufzeichnung vom Medienpartner
• Stellungnahme von Eric Valentin

Der Disziplinarausschuss ist der Ansicht, dass hier ein Schlittschuhtritt gemäß DEL-Regel 151 vorliegt. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von zwei Spielen in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen. Eric Valentin hat am Boden liegend seinen Gegenspieler, der über ihm stand, zwischen die Beine getreten und dabei die Gesundheit von Yannick Drews gefährdet.

Diese Entscheidung beruht auf der DEL-Regel 151, den §§ 1, 4, 11, 24 und 27 Disziplinarordnung der ESBG Eishockeybetriebsgesellschaft mbH sowie den §§ 5 und 7 Spieler-Lizenzvertrag.