menu logo Netzathleten

Nächste Hiobsbotschaft für die Tölzer Löwen

/media/news/660/20171014_jvihko_vp.jpg
Foto: City Press | 14.10.2017
Joonas Vihko fällt länger aus

Nächste Hiobsbotschaft für die Tölzer Löwen: Nach der schweren Verletzung von Tuomas Vänttinen wird dem DEL2-Team nun auch Joonas Vihko länger fehlen.

Der Finne zog sich im Auswärtsspiel bei den Heilbronner Falken eine schwere Kniegelenksverletzung zu und wird voraussichtlich etwa zwei Monate ausfallen. Mannschaftsarzt Priv.-Doz. Dr. med. Philipp Minzlaff führte am Samstagvormittag notwendige Spezialuntersuchungen durch. Dabei stellte sich heraus, dass sich Vihko einen Kapselriss, eine Meniskusquetschung und einen Bruch des Schienbeinkopfes zugezogen hat. Nach Einschätzung des Spezialisten kann die Verletzung voraussichtlich ohne Operation behandelt werden.

„Ich würde die zwei Punkte, die wir in Heilbronn geholt haben, sofort gegen die Gesundheit von Joonas eintauschen“, sagt Löwen-Geschäftsführer Christian Donbeck. „Die Gesundheit unserer Spieler ist wesentlich wichtiger als jedes Ergebnis.“