menu logo Netzathleten

Pause vorbei – der Kampf um die Punkte geht weiter

/media/news/660/20171116_rts-scb_cp.jpg
Foto: City Press | 16.11.2017
Änderung: Eis wird im Vorfeld des Penaltyschießens nicht neu aufbereitet

Die Zeit der Erholung ist vorbei: Am Freitag beginnt wieder der Liga-Alltag. Die Länderspielpause wurde für Regeneration, intensive Trainingseinheiten und auch ein paar Veränderungen im Kader genutzt.

Zudem tritt mit dem 17. November eine Änderung bezüglich der Eisaufbereitung vor einem Penaltyschießen in Kraft: Abweichend von IIHF-Regel 63 II wird das Eis nicht neu aufbereitet. Es erfolgt eine Unterbrechung von 90 Sekunden. Darauf wurde sich im Rahmen einer Kommissionssitzung der DEL2 geeinigt.

Ob die Neuerung bereits am Freitag eintritt ist ungewiss. Davon unberührt ist die Wiederaufnahme der Hauptrunde mit Spieltag Nummer 17.

So empfängt der SC Riessersee die Kassel Huskies. Dabei trifft der Tabellendritte auf dem Viertplatzierten - ein Punkt trennt die beiden Clubs voneinander, wobei der SCR ein Spiel mehr absolviert hat. Die Bayern haben die Zeit zur Erholung und für Trainingseinheiten auf und abseits der Eisfläche genutzt. Im Gedächtnis vieler Fans ist noch der 9:5-Sieg der Werdenfelser bei den Hessen. Auch der sportliche Leiter der Bayern blickt mit Interesse auf die anstehende Partie: „Auf das Spiel gegen die Huskies freuen wir uns, das wird nach unserem hohen Sieg in Kassel sicher eine interessante Aufgabe.“ Ob der Club aus Garmisch-Partenkirchen den Vorsprung in der Tabelle auf Kassel ausbauen kann oder sich die Schlittenhunde für die Niederlage zu Hause revanchieren, zeigt sich am Freitag ab 20:00 Uhr im OEZ.

Zum schwäbischem Duell kommt es bei den Ravensburg Towerstars. Die Oberschwaben empfangen dabei die Bietigheim Steelers.  Auch wenn der Zehntplatzierte auf den Tabellenführer trifft, so wird ein Duell auf Augenhöhe erwartet. Dabei haben die Puzzlestädter mit jeweils drei Spielen pro Woche ein intensives Programm zu absolvieren - und das bis zum 10. Dezember. Das erste Aufeinandertreffen war torreich. Am Ende haben die Ellentaler das Duell mit 7:5 für sich entschieden. Ob die Partie erneut ein Offensiv-Feuerwerk wird oder die defensive Spielweise überwiegt, entscheidet sich am Freitag ab 20:00 Uhr in der Eissporthalle Ravensburg.

 

Die Spiele am 17. November im Überblick:

19:30 Uhr ESV Kaufbeuren - Eispiraten Crimmitschau

(HSR Jens Steinecke / HSR2 Daniel Ratz / LSR1 Richard Belitz / LSR2 Dominic Borger)

19:30 Uhr Tölzer Löwen - EHC Freiburg

(HSR Dominic Erdle / HSR2 Alexander Singer / LSR1 Louis Beelen / LSR2 Nick Verbruggen)

19:30 Uhr Lausitzer Füchse – Löwen Frankfurt

(HSR Marcus Brill / HSR2 Florian Zehetleitner / LSR1 Lisa Linnek / LSR2 Martin Schewe)

20:00 Uhr SC Riessersee – Kassel Huskies

(HSR Stefan Vogl / HSR2 Daniel Kannengießer / LSR1 Stefan Bertele / LSR2 Thomas Haas)

20:00 Uhr Heilbronner Falken – Dresdner Eislöwen

(HSR Patrick Gogulla / HSR2 Nicole Hertrich / LSR1 Pascal Kretschmer / LSR2 Stefan Velkoski)

20:00 Uhr Ravensburg Towerstars – Bietigheim Steelers

(HSR Michael Klein / HSR2 Marc André Naust / LSR1 Patrick Mylius / LSR2 Frederik van Himbeeck)

20:00 Uhr Bayreuth Tigers – EC Bad Nauheim

(HSR Christian Oswald / HSR2 Robert Paule / LSR1 Soeren Kriebel / LSR2 Lukas Stöber)