menu logo Netzathleten

Wer kann das Eishockeyjahr 2017 mit einem Sieg beenden

/media/news/660/2071229_evr-frb_enderle.jpg
Foto: Kim Enderle | 29.12.2017
Baden-Württemberg-Duell / Sonderzug rollt von Dresden nach Bad Tölz

Am Samstag steht der letzte Spieltag des Jahres 2017 an: Alle 14 DEL2-Clubs wollen das Jahr versöhnlich abschließen und alles geben, um Punkte zu holen.

Dabei rollt nach einem Jahr Pause wieder ein Sonderzug aus Dresden. Es geht zum Aufsteiger den Tölzer Löwen. Nach sechs Niederlagen in Folge wollen die Dresdner Eislöwen zurück in die Erfolgsspur und die wichtigen Punkte holen, um weiter in den Top-Sechs zu bleiben. Doch die Buam werden um den Sieg kämpfen. Bei einem Sieg und gleichzeitig einer Niederlage der Bayreuth Tigers können die Tölzer die „Rote Laterne“ abgeben.

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Ich feiere meine Sonderzug-Premiere, habe so eine Geschichte noch nie erlebt. Natürlich freuen wir uns sehr über die Unterstützung. Es wird so oder so ein heißer Tanz. Bad Tölz ist eine Mannschaft, die gerade zu Hause aggressiv sowie läuferisch stark agiert und schwer zu bespielen ist.“ 

Ein Bundesland-Duell gibt es zwischen den Ravensburg Towerstars und dem EHC Freiburg. Die Towerstars warten seit fünf Spielen auf einen Sieg. Pünktlich zum Jahresabschluss soll dieser wieder folgen. Einfach wird es nicht. Die Breisgauer reisen nach dem Sieg vom letzten Spieltag mit Selbstvertrauen zu den Puzzlestädtern. Zudem konnten die Freiburger ihre letzten vier Auswärtspartien stets gewinnen und der EHC möchte am Samstag den nächsten Sieg bejubeln. Welcher Club am Ende die Punkte holt, entscheidet sich am Samstag ab 20:00 Uhr.

Die Spiele am 30. Dezember im Überblick:

16:00 Uhr Bayreuth Tigers – Löwen Frankfurt

(HSR Stefan Vogl / HSR2 Florian Zehetleitner / LSR1 Lubos Thür / LSR2 Norbert van der Heyd)

17:00 Uhr ESV Kaufbeuren – EC Bad Nauheim

(HSR Carsten Lenhart / HSR2 Jens Steinecke / LSR1 Richard Belitz / LSR2 Jan Lamberger)

17:00 Uhr Lausitzer Füchse - Bietigheim Steelers

(HSR Dominic Erdle / HSR2 Bastian Haupt / LSR1 Soeren Kriebel / LSR2 Lukas Stöber)

19:30 Uhr Tölzer Löwen – Dresdner Eislöwen

(HSR Marcus Brill / HSR2 Sascha Westrich / LSR1 Philipp Grabein / LSR2 Mathias Komorek)

20:00 Uhr SC Riessersee – Eispiraten Crimmitschau

(HSR Roland Aumüller / HSR2 Erich Singaitis / LSR1 Christian Gazzo / LSR2 Johannes Giel)

20:00 Uhr Heilbronner Falken – Kassel Huskies

(HSR Mischa Apel / HSR2 Nicole Hertrich / LSR1 Markus Mosler / LSR2 Matthias Starke)

20:00 Uhr Ravensburg Towerstars – EHC Freiburg

(HSR Martin Holzer / HSR2 Robert Paule / LSR1 Pascal Kretschmer / LSR2 Stefan Velkoski)