Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Jan Bednar bleibt bis Saisonende in Bad Tölz

/media/news/660/20191031_bednar_pr.jpg
Foto: PR Tölzer Löwen | 31.10.2019

Der Deutsch-Tscheche hatte zuvor einen Tryout-Vertrag bei den Tölzer Löwen.

Eine weitere Personalie im Löwen-Kader ist geklärt: Jan Bednar, der seit Saisonbeginn mit einem Tryout-Vertrag auflief, hat einen Kontrakt bis zum Saisonende unterschrieben.
Bednar habe sich zum Stammspieler gemausert, wie Chefcoach Kevin Gaudet erklärt: „Man darf nicht vergessen, dass er erst 20 ist – das ist sehr jung. In letzter Zeit hat er sich wirklich stark verbessert, hat viel gelernt.“ Bednar bestritt bislang alle 15 Spiele, hat seine Stärken besonders in der Defensive.  Der Halb-Tscheche spielte vergangene Saison für den EHC Freiburg und HC Benatky und kam nach den zwischenzeitlichen Verletzungen von Markus Eberhardt und Niklas Heinzinger Ende August neu ins Löwenteam. Seitdem erwies sich der junge Verteidiger als stabile Ergänzung der Abwehr.
Ihm selbst gefalle es sehr gut in Bad Tölz wie er erzählt: „Mir gefällt an Bad Tölz die Stadt, die Natur und die Gegend allgemein.“ Die Tölzer Löwen hätten „Ähnlichkeiten mit einer großen Familie“, so Bednar selbst. „Ich glaube, dass wir eine starke Mannschaft haben.“