Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Eddy Rinke-Leitans erhält Tryout-Vertrag in Weißwasser

/media/news/660/20191205_leitens_lfx.jpg
Foto: Lausitzer Füchse | 05.12.2019

Der Stürmer wird für vier Spiele getestet.

Die Lausitzer Füchse haben mit Eddy Rinke-Leitans einen neuen Stürmer lizenziert. Der 28-jährige ist in Ebersberg geboren und besitzt neben der deutschen auch die litauische Staatsbürgerschaft. Er konnte bereits beim ERC Ingolstadt DEL-Erfahrung sammeln (2013-2015) und spielte anschließend zwischen 2015 und 2017 für den EV Landshut und die Löwen Frankfurt in der DEL2. Zuletzt war er in der Oberliga beim ECC Preussen Berlin aktiv.

Corey Neilson und Chris Straube haben sich entschieden, den Spieler zunächst zu testen. „Eddy soll die Chance bekommen, sich in den nächsten Spielen zu zeigen. Danach werden wir
entscheiden, ob er längerfristig bleiben wird“, sagte Straube zur Verpflichtung des Stürmers. „Wir haben momentan nur elf Stürmer zur Verfügung und brauchen zwölf, um mehr Breite in unserem
Kader zu haben und effektiv spielen zu können. Daher wollen wir nach dem Tryout von vier Spielen eine Entscheidung treffen“, sagte der Co-Trainer weiter.

Wenn alle Formalitäten rechtzeitig abgeschlossen sind, wird Rinke-Leitans bereits am kommenden Wochenende spielberechtigt sein. Er wird die Rückennumer 61 tragen.