Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Weitere Ausfälle bei den Towerstars

/media/news/660/20191212_rvt_kim.jpg
Foto: Kim Enderle | 12.12.2019

Pawel Dronia und David Zucker werden mehrere Wochen fehlen

Aus personeller Sicht ist ein „Zusammenrücken“ die wohl prägendste Devise für das Ravensburger Team am bevorstehenden Wochenende. Iinnerhalb eines Tages hat sich das Lazarett um zwei weitere Spieler ergänzt. David Zucker und Pawel Dronia verletzten sich im Spiel gegen Dresden im Unterkörperbereich und mussten die Partie vorzeitig beenden. Die inzwischen erfolgten Kernspinuntersuchungen brachten bei beiden Führungsspielern einen leider wenig erfreulichen Befund. Dronia wird voraussichtlich sechs bis acht Wochen pausieren müssen, bei Zucker ist von einer Ausfalldauer von vier bis sechs Wochen auszugehen. Für Zucker ist dies besonders bitter, kam er nach zweiwöchiger Pause aufgrund einer anderen Verletzung erst wieder zurück in die Aufstellung.

Außerdem stehen derzeit auch Thomas Merl (ca. 3 Monate Pause) sowie Tero Koskiranta (bis Jahresende) jeweils wegen Unterkörperverletzungen auf der Ausfallliste.