Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Matic Pod­lip­nik ver­tei­digt für den EV Lands­hut

/media/news/660/20200206_neuevl_priv.jpg
Foto: privat | 06.02.2020

Slo­we­ni­scher Na­tio­nal­spie­ler un­ter­schreibt Ver­trag bis Sai­son­en­de

DEL2-Aufsteiger EV Landshut hat kurz vor dem Ende der Transferperiode noch einmal seine Defensive verstärkt. Nach dem Wechsel von Kevin Wehrs nach Ungarn hat sich der EVL die Dienste des slowenischen Nationalspielers Matic Podlipnik gesichert. Der 27-jährige Linksschütze hat in Landshut einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben und wird in der kommenden Woche ins Training einsteigen.

Podlipnik hat in den vergangenen Jahren bei zahlreichen Stationen in Slowenien, Italien, Tschechien, Österreich, Frankreich und der Slowakei Erfahrungen auf allerhöchstem Niveau gesammelt und stand in dieser Saison bisher beim aktuellen Tabellenzweiten HC Slovan Bratislava unter Vertrag. Für den Traditionsverein aus der slowakischen Hauptstadt stand Podlipnik in 26 Spielen auf dem Eis und bereitete sieben Tore vor. Der Verteidiger, der beim HK Jesenice das Eishockeyspielen erlernte, absolvierte für die slowenische Nationalmannschaft 66 Länderspiele und vertrat sein Land auch bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi.  

„Mit Matic bekommen wir einen läuferisch und technisch starken Verteidiger, der uns gerade in unserer jetzigen Situation definitiv weiterhelfen wird. Er hat nach einer Verletzung bei Slovan Bratislava nicht mehr die gewünschten Eiszeiten erhalten und wollte den Verein wechseln. Wir sind sehr froh, dass wir diese Chance nutzen konnten und freuen uns darauf, Matic in der kommenden Woche in Landshut begrüßen zu dürfen“, sagt EVL Spielbetrieb GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.