Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Max Schmidle beendet seine Profi-Karriere

/media/news/660/20200313_schmidle_lahr.jpg
Foto: Benjamin Lahr | 13.03.2020

Nach 851 Einsätzen in der DEL und DEL2 geht der Blick in das normale Berufsleben

ESVK-Stürmer Max Schmidle beendet seine Profi-Karriere. Nach insgesamt 851 Spielen in der DEL und DEL2 zieht der aus dem Kaufbeurer Nachwuchs stammenden Stürmer nun einen Schlussstrich. Der zweifache Vater wird sich stärker im Familienunternehmen einbringen und sieht keine Möglichkeiten, dies mit dem Profi Sport in der DEL2 verbinden zu können. Der ESV Kaufbeuren bedankt sich sehr herzlich bei Max Schmidle für 502 absolvierte Pflichtspiele und insgesamt zehn Spielzeiten im Dress der Joker.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zum Karriereende von Max Schmidle: "Wir verlieren mit Max Schmidle nicht nur einen vereinstreuen Spieler, der dazu aus dem eigenen Nachwuchs stammt, sondern auch einen zuverlässigen Scorer und Leader. Die Lücke die er nun im Kader hinterlässt, werden wir natürlich versuchen bestmöglich zu schließen. Für die private wie berufliche Zukunft wünschen wir "Schmido" natürlich auch nur das Beste."