Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Julian Eichinger bleibt ein Joker

/media/news/660/20200523_eichinger_bl.jpg
Foto: Benjamin Lahr | 23.05.2020

Offensivverteidiger geht in seine dritte Saison im ESVK-Dress

Schlag auf Schlag geht es mit Kadernews beim ESVK weiter: Nachdem mit Fabian Voit am Mittwoch der erste Neuzugang für den Sturm präsentiert wurde, bekommt heute die Verteidigung des ESVK mit der Vertragsverlängerung von Julian Eichinger weiteren Zuwachs.

Nachdem Julian Eichinger seine erste Saison im Trikot der Joker leider schon im Dezember nach einer schweren Handverletzung frühzeitig beenden musste, war der Rechtsschütze in der vergangenen Spielzeit in allen Pflichtspielen mit von der Partie. In 54 Einsätzen konnte er vier Tore selbst erzielen sowie starke weitere 38 Treffer vorbereiten und erreichte damit insgesamt 42 Scorerpunkte.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Julian Eichinger ist einer der besten deutschen Offensivverteidiger in der DEL2. Für uns ist es ein Glücksfall, dass er weiterhin in Kaufbeuren spielen möchte und sich auch voll mit dem Club identifiziert. Er hatte aufgrund seiner schweren Handverletzung aus der Vorsaison keine leichte Spielzeit, hat aber trotzdem in der Offensive von Anfang an wirklich sehr gut performt und sich zum Ende der Saison auch insgesamt seinem top Niveau stark angenähert. Mit der Vertragsverlängerung von Julian Eichinger steht nun auch fest, dass wir alle vier Kontingentpositionen im Sturm vergeben können.“