Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

EVL verpflichtet Ta­lent Ni­co­las Sauer

/media/news/660/20200525_sauer_melaniea.jpg
Foto: Melanie Feldmeier, arSito | 25.05.2020

21-jäh­ri­ger Stür­mer kommt aus Re­gens­burg und er­hält einen Ein­jah­res­ver­trag

Der EV Landshut hat seine Abteilung „Jung und wild“ nochmals verstärkt und sich die Dienste von Nicolas Sauer gesichert. Der Stürmer feierte erst vor wenigen Wochen seinen 21.Geburtstag und wechselt nun von seinem Heimatverein EV Regensburg zum EVL. Am Landshuter Gutenbergweg hat Nicolas Sauer einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Der Youngster durchlief die komplette Nachwuchsabteilung der Regensburger Eisbären und war nicht nur im DNL-Team einer der besten Scorer, sondern stand in den vergangenen drei Jahren bereits im Aufgebot der Oberliga-Mannschaft mit der er in der letzten Saison die Hauptrunden-Meisterschaft feierte. Der 1,83 Meter große Linksschütze kam in 96 Einsätzen auf 14 Tore und 22 Vorlagen. Jetzt wechselt er von der Donau an die Isar und versucht sein Glück beim EVL.

„Ich freue mich riesig auf meine erste Saison in der DEL2. Als sich für mich die Möglichkeit ergeben hat, höherklassig zu spielen und gleichzeitig, in der Region zu bleiben, gab es für mich nur eine Entscheidung. Außerdem ist der EV Landshut ein großer Traditionsverein mit hohen Ambitionen und tollen Fans. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und kann es gar nicht mehr abwarten, endlich in die neue Saison zu starten“, sagt der gebürtige Regensburger voller Vorfreude.

„Nicolas ist mir schon in unserem Aufstiegsjahr aufgefallen. Deshalb hatte ich auch seine letzte Spielzeit intensiv verfolgt. Ich glaube er ist jetzt bereit den nächsten Schritt zu gehen. Er wird bei uns seine Chance und natürlich auch die Eiszeit bekommen, die er braucht, um sich weiterentwickeln zu können“, heißt EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke den talentierten Youngster herzlich willkommen.