Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Alle Nachwuchsteams im Training

/media/news/660/20200716_nachwuchs_mr.jpg
Foto: DEL2 | 16.07.2020

Bereits Anfang Juni konnten einige DEL2-Standorte mit dem Training im Nachwuchsbereich beginnen - aber nicht alle. Umso erfreulicher, dass mittlerweile alle Nachwuchsteams wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen konnten. In manchen Städten hat sich der Start des Sommertrainings hinausgezögert, da die jeweiligen Stadtverwaltungen den Vereinsbetrieb noch nicht genehmigt hatten. Zu zusätzlichen Schwierigkeiten kam und kommt es, wenn die Eishalle umgebaut oder im Sommer nicht genutzt werden kann. Dennoch ist es allen Teams gelungen, Trainingseinheiten zu absolvieren und die Saisonvorbereitung läuft auf Hochtouren. DEL2-Standort- und Talententwickler Marius Riedel hat in den letzten Wochen alle 14 Standorte besucht und Tipps gegeben. Auch weiterhin befinden sich die Verantwortlichen der Vereine mit Riedel im regen Austausch.

Marius Riedel: „Ich bin froh, dass jeder Standort einen Weg gefunden hat, mit dem Sommertraining zu beginnen. Da die Bedingungen in jeder Stadt andere sind, gab es viele Vereine die erst vor kurzem mit dem Training beginnen konnten. Bei meinen Besuchen ist mir die hervorragende Disziplin und die große Motivation der Athleten und Trainern aufgefallen. Es wird sehr akribisch und immer unter Einhaltung der Vorschriften trainiert. Ich glaube,dass viele Vereine einige positive Dinge aus den Corona-Bedingungen herausziehen konnten. Beispielsweise das Arbeiten in kleinen Gruppen oder neue Trainingsarten.Ich denke, die Vereine schaffen es, trotz der Corona-Zeit, die Spielerinnen und Spieler gut vorbereitet in die Saison zu schicken.“

Bad Nauheim

Bietigheim

Heilbronn

Bayreuth

Bad Tölz

Kaufbeuren

Freiburg

Landshut