Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

DEL2-Standort Weißwasser steigt in die U17 Division I Nord auf

/media/news/660/20200914_u17_mr.jpg
Foto: DEL2 | 14.09.2020

Der ETC Crimmitschau muss den Gang in die U17 Division II Nord antreten

Am vergangenen Wochenende spielten ES Weißwasser, ETC Crimmitschau und EHC Grizzly Adams Wolfsburg um zwei Plätze in der U17 Division I Nord. Das Entscheidungsturnier dazu fand in Dresden statt. Dabei hat jede Mannschaft einmal gegeneinander gespielt.

Wolfsburg war im gesamten Turnier die stärkste Mannschaft. Unter Neu-Coach Christoph Höhenleitner gelangen den Young Grizzlys zwei klare Siege gegen Crimmitschau und Weißwasser und somit sicherte sich das Team den verdienten Turniersieg. Für Höhenleitner, welcher im letzten Jahr noch DEL-Profi war, war dies zu Beginn ein wichtiger Erfolg.  

Das Spiel zwischen Crimmitschau und Weißwasser war spannend. Der ETC ging zunächst verdient in Führung, jedoch war dies für Weißwasser der Weckruf und sie drehten das Spiel in eine 4:1-Führung. Crimmitschau gab sich nicht auf und konnte noch einmal auf ein Tor herankommen. Am Ende hat das Quäntchen Glück gefehlt und die Mannschaft verlor auch das zweite Spiel. Somit stand bereits am Samstagabend der Teilnehmer der U17 Division II Nord mit dem ETC fest.

Große Freude herrschte hingegen bei den Jungfüchsen. Die Weißwasseraner haben zwar gegen Wolfsburg verloren, aber durch den Sieg gegen Crimmitschau ist der ESW in die U17 Division I Nord aufgestiegen.

Sebastian Wolsch, Cheftrainer Jungfüchse Weißwasser: „Ich bin natürlich froh, dass wir den Aufstieg in die Division I erreicht haben. Dennoch tut es mir für den ETC Crimmitschau leid, dass sie nun in den sauren Apfel beißen und diese Saison in der Division II antreten müssen.“

Ergebnisse im Überblick:

Wolfsburg - Crimmitschau 7:2

Crimmitschau - Weißwasser 4:5

Weißwasser - Wolfsburg 2:10