Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Sponsorenabend beim EC Bad Nauheim

/media/news/660/20200922_ecnsponsorenrene_chuc.jpg
Foto: Chuc Fotografie | 22.09.2020

Auch DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch war zu Gast und informierte über die Sichtweise der Clubs zum Saisonstart am 06. November.

Am Montagabend hatte der EC Bad Nauheim zum Sponsorenabend eingeladen. Auch DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch stand auf der Gästeliste. Insgesamt erlebten die anwesenden Sponsoren im VIP-Bereich des Colonel-Knight-Stadions einen dreistündigen informativen Austausch sowie eine stimmungsvolle und optimistische Einleitung der anstehenden Vorbereitungsphase auf die Hauptrunde 2020/2021.

EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein stellte die Pläne und Konzepte für einen möglichen Stadionneubau vor und informierte über den Stand der Gespräche. Des Weiteren stellte Ortwein gemeinsam mit Dag Heydecker das Team der Geschäftsstelle der Roten Teufel vor und nahm die Sponsoren mit auf eine historische Reise durch die Geschichte und die Bedeutung des Eishockeysports in Bad Nauheim.

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch informierte über die Arbeit auf Seiten der Liga, die seit dem Abbruch der Saison 2019/2020 anfiel und informierte über die Sichtweise der Clubs zum Saisonstart am 06. November. Zudem wurden die Grundlagen der notwendigen Hygienekonzepte angesprochen. Hierbei wurde sowohl die Unterstützung der Fans als auch der Sponsoren bei der Umsetzung erbeten.

Darüber hinaus gab es natürlich auch aktuelle Informationen aus dem Bereich des Teams des EC Bad Nauheim. So war Neu-Cheftrainer Hannu Järvenpää, Co-Trainer Harry Lange und der sportliche Leiter Matthias Baldys anwesend, um aktuelle Einblicke zur Vorbereitung zu geben und Fragen zu beantworten. 

Fotos: Chuc Fotografie