Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Marcel Müller wird ebenfalls die Vorbereitung in Kassel absolvieren

/media/news/660/20201021_mmueller_eck.jpg
Foto: EC Kassel Huskies | 21.10.2020

Der Stürmer wird auch an Vorbereitungsspielen teilnehmen.

Zweiter Hai im Huskies-Rudel: Nach Moritz Müller wird auch Marcel Müller von den Kölner Haien einen Teil seiner Vorbereitung in Kassel verbringen. Wie sein Namensvetter wird der ehemalige NHL-Spieler mit den Huskies trainieren und nach Absprache auch an einigen Vorbereitungsspielen teilnehmen.

Der gebürtige Berliner erlernte bei den Preußen Berlin das Eishockeyspielen. Nach einer Zwischenstation in Mannheim kehrte der heute 32-Jährige 2005 zurück in seine Heimatstadt. Im selben Jahre debütierte er bereits in der DEL und feierte dort seine ersten Erfolge. Im Sommer 2007 folgte der Wechsel zu den Kölner Haien. Nach drei starken Jahren in Köln zog es "Malla", wie er liebevoll von seinen Teamkollegen genannt wird, nach Nordamerika. Zwei Spielzeiten verbrachte er in Toronto und ging während dieser Zeit drei Mal für die Toronto Maple Leafs in der NHL aufs Eis.

Nach seiner Rückkehr nach Europa spielte der großgewachsene Stürmer in Schweden (Örnsköldsvik, Linköping und Leksand), Hamburg und Krefeld, ehe es ihn 2018 wieder zurück zu den Haien zog. Nachdem Müller die Saison 2018/19 aufgrund einer schweren Knieverletzung verpasste, zählte er in der vergangenen Saison mit 23 Punkten (zwölf Tore, elf Vorlagen) zu den besten Kölner Punktesammlern.

Während seiner beeindruckenden Karriere nahm der langjährige Nationalspieler zudem an zwei Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver, unter anderem mit Huskies-Sportdirektor Manuel Klinge, teil.

Die Kassel Huskies bedanken sich erneut bei den Kölner Haien für die Unterstützung und Einwilligung, dass Marcel Müller seine Vorbereitung in Kassel absolvieren kann.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Marcel ist ein erstklassiger Spieler, der uns sicherlich weiterhelfen wird, auch, wenn er nur die Vorbereitung bei uns in Kassel ist. Durch seine Größe und seine Körperlichkeit bringt er eine enorme physische Note in unseren Angriff. Dazu hat er schon viel erlebt und kann seine Erfahrung an unsere Spieler weitergeben. Zusammen mit Moritz Müller sind sie eine wertvolle Unterstützung während der nächsten Wochen. Und natürlich gilt unser Dank wieder den Kölner Haien, dass Sie es uns ermöglicht haben, dass Marcel einen Teil seiner Vorbereitung in Kassel absolvieren kann.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Wir freuen uns sehr, Marcel in den kommenden Wochen bei uns in Kassel zu haben und sind sehr dankbar, dass die Kölner Haie ihn zur Verfügung stellen. Marcel ist ein großer, starker Stürmer mit sehr großer internationaler Erfahrung auf dem höchsten Level. Wir sind überzeugt, dass er viele offensive Akzente, Geschwindigkeit und viel Führungsqualitäten für unsere Mannschaft auf dem Weg in die DEL mitbringt.“