Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Freiburg verpflichtet Chad Bassen

/media/news/660/del2_allg_news_frb.jpg
Foto: EHC Freiburg | 16.11.2020

DEL-erfahrener Stürmer verstärkt die Wölfe.

Mit der Verpflichtung des 37-jährigen Chad Bassen hat der EHC Freiburg auf die Verletzung von Christoph Kiefersauer reagiert. Der Deutsch-Kanadier erlernte in seinem Heimatland das Eishockeyspielen, bevor er in der Saison 2004/2005 zu den Frankfurt Lions in die DEL wechselte. Es folgten 16 Jahre im deutschen Eishockey-Oberhaus. Insgesamt kann Bassen auf die Erfahrung von über 751 DEL-Spielen mit 243 Scorerpunkten zurückgreifen. In der DEL trug er nach seiner Zeit in Frankfurt die Trikots der Straubing Tigers, der Hamburg Freezers, der Augsburger Panther, der Grizzly Adams Wolfsburg und der Iserlohn Roosters. Zuletzt ging Bassen für die Nürnberg Ice Tigers aufs Eis. Jetzt folgt für den Linksschützen der Wechsel in den Breisgau. Beim EHC Freiburg hat der Angreifer einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

Werner Karlin, 1. Vorstand des EHC Freiburg: „Der langfristige Ausfall von Christoph Kiefersauer so früh in der Saison hat uns hart getroffen. Umso mehr, da er auf dem Weg war, an sein ganzes Leistungsvermögen anzuknüpfen und einer der Leistungsträger zu werden. Zum Glück war Chad Bassen als Spieler mit langjähriger DEL-Erfahrung kurzfristig verfügbar.“

Peter Russell, Cheftrainer der Wölfe ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass Chad Bassen zu uns ins Team stößt. Mit der Verletzung von Kiefersauer haben wir einiges an Tiefe in unserem Kader verloren. Die Vereinsführung hat mich sofort dabei unterstützt, einen solch erfahrenen DEL-Stürmer wie Chad Bassen holen zu können. Chad ist ein sehr guter Schlittschuhläufer und kann in absolut jeder Situation eingesetzt werden. Er arbeitet sowohl offensiv als auch defensiv immer sehr hart. Mit seiner ganzen Erfahrung wird er uns nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis helfen. Ich wünsche Christoph Kiefersauer nur das Beste und hoffe, ihn irgendwann nächstes Jahr wieder bei uns auf dem Eis zu sehen.“

Sollten alle Formalitäten erfüllt sein, wird Bassen bereits am kommenden Wochenende sein Debüt in der DEL2 und im Trikot der Wölfe geben.