Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Ravensburg verpflichtet Andrew Kozek

/media/news/660/20210222_rvtneu_mwi.png
Foto: BWI/Valant | 22.02.2021

Die Towerstars reagieren auf ihre Verletzungsausfälle

Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt beim österreichischen ICEHL-Club Black Wings Linz unter Vertrag und bringt neben viel Erfahrung auch Torjäger- und Führungsqualitäten mit.

Der im kanadischen Revelstoke geborene Stürmer wurde 2005 vom damaligen NHL-Club Atlanta Thrashers gedraftet und stand nach Ende der Collegezeit drei Jahre bei den Chicago Wolves in der AHL unter Vertrag. Zur Saison 2011/2012 trat er mit dem Wunsch nach neuen Herausforderungen seine erste Station im Ausland an und stürmte in Japan für die Nikko Icebucks.

Es folgte dann der Wechsel in die damalige EBEL, wo er vier Spielzeiten zunächst für die Dornbirn Bulldogs, dann für den EHC Linz zum Leistungsträger avancierte. In der Saison 2015/2016 verbuchte er 45 Tore sowie 30 Beihilfen und wurde nach der Vorrunde zum Topscorer der EBEL gekürt. Im darauffolgenden Jahr war der 1,78 Meter große Stürmer bei den Nürnberg Ice Tigers unter Vertrag. Es folgten Engagements in Finnland, Schweden und die Rückkehr in die EBEL zu Klagenfurt sowie Linz.

„Eigentlich war nicht geplant, noch Nachverpflichtungen zu tätigen. Aber aufgrund der Vielzahl an Ausfällen und dem Verlust an individueller Qualität mussten wir jetzt handeln“, sagte Towerstars-Geschäftsführer Rainer Schan und verweist auch auf die äußerst enge Tabellenkonstellation sowie das physisch anspruchsvolle Spielprogramm.

Die Towerstars hoffen, dass alle erforderlichen Formalitäten bis Freitag abgeschlossen sind und die attraktive Verstärkung am kommenden Wochenende mit der Rückennummer 10 erstmals für die Towerstars auflaufen wird.