Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Andreas Schwarz und Marco Pfleger werden nach der Saison Bad Tölz verlassen

/media/news/660/del2_allg_news_ect.jpg
Foto: Tölzer Löwen | 23.03.2021

Beide Spieler widmen sich einer neuen Herausforderung

Andreas Schwarz und Marco Pfleger werden in der kommenden Saison kein Teil des Teams der Tölzer Löwen sein. Vorab möchten sich die Tölzer Löwen bei beiden Spielern für den aufopferungsvollen Einsatz in den vergangenen Spielzeiten bedanken und sind überzeugt, dass sie bis zum Schluss noch alles für die Löwen geben werden, um einen erfolgreichen Abschluss zu schaffen. Beide haben zum sportlichen Aufschwung in Bad Tölz ihren Teil beigetragen.

„Wir hätten natürlich gerne beide Spieler weiterhin für die Tölzer Löwen spielen sehen“, erklärt TEG-Geschäftsführer Jürgen Rumrich. Schwarz ist seit dem DEL2-Aufstieg wieder Teil des Kaders. „Wir haben versucht ihn zu halten und ihm ein dementsprechendes Angebot unterbreitet, aber er möchte für sich persönlich eine neue Herausforderung suchen“, so Rumrich weiter. „Blacky“ wird bei einer weiter verletzungsfreien Saison noch die 300 Löwenspiele-Marke knacken. Marco Pflegers Abgang wurde in den letzten Tagen bereits in den einschlägigen Medien thematisiert. Nach einer internen Abstimmung mit allen Beteiligten nun auch die offizielle Bestätigung. „Wir haben offene Gespräche geführt, konnten aufgrund der Corona-Situation aber noch kein neues Angebot unterbreiten. Marco hat sich entschieden das Angebot eines anderen Vereins anzunehmen. Auch wenn wir das bedauern, respektieren wir es auf voller Linie“, so
Rumrich.

Bei beiden Personalien wurden mit den/m aufnehmenden Club(s) vereinbart, noch nicht zu veröffentlichen, wo es die Spieler hinzieht. Dies bleibt den/m neuem/n Club(s) der Spieler vorbehalten.
Die Tölzer Löwen wünschen beiden alles Gute für die Zukunft!