Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Showdown um den Einzug ins Halbfinale

/media/news/660/20210501_spiel5_div.jpg
Foto: Achim Keller / Timo Raiser | 01.05.2021

Heute Abend steht das zweite Halbfinal-Duell fest

In zwei Viertelfinal-Serien kommt es am Samstag zum absoluten Showdown und es steht Spiel fünf in den „Best-of-Five“-Serien zwischen Freiburg und Kaufbeuren sowie zwischen Bietigheim und Frankfurt an.

„Alles oder Nichts“, „Siegen oder Fliegen“ oder „Halbfinale oder Saisonende“ – egal unter welchem Motto die Partien heute stehen, die Spannung im Vorfeld ist kaum auszuhalten. Am Donnerstagabend konnten die Breisgauer den Matchpuck der Kaufbeurer abwehren und die Serie ausgleichen. Diesen Schwung will Freiburg mit in das fünfte und entscheidende Spiel nehmen, um am Ende den Einzug in das Halbfinale zu bejubeln. Die Buron Joker werden alles daran setzen dies zu verhindern. Ob dies gelingt oder die Wölfe eine Runde weiterkommen, entscheidet sich ab 17 Uhr in der Echte Helden Arena.

Emotional wird es beim Duell Bietigheim gegen Frankfurt definitiv nach Spielende. Jede Niederlage schmerzt, das Saisonaus umso mehr, doch wenn dann noch der Traum vom Aufstieg zur neuen Spielzeit platzt, könnte das sportliche Leid kaum größer sein. Nach zwei Siegen in Folge der Löwen und zwei abgewehrten Matchpucks können die Frankfurter mit Selbstvertrauen nach Bietigheim fahren. Beide Teams werden sich heute auf dem Eis nichts schenken und es gilt Fehler zu vermeiden. Welcher Club am Ziel Aufstieg weiter festhalten kann, zeigt sich ab 17 Uhr in der EgeTrans Arena.

Die Spiele am 01. Mai im Überblick:

17:00 Uhr EHC Freiburg – ESV Kaufbeuren

(HSR Aumüller, Roland / HSR2 Schütz, Markus / LSR1 Kalnik, Thomas / LSR2 Spiegl, Dominik)

17:00 Uhr Bietigheim Steelers – Löwen Frankfurt

(HSR Bauer, Stephan / HSR2 Klein, Michael / LSR1 Höck, Christian / LSR2 Tschirner, David)