Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Weitere Personalentscheidungen in Bad Nauheim

/media/news/660/del2_allg_news_ecn.jpg
Foto: EC Bad Nauheim | 07.05.2021

Jamie Arniel, Aaron Reinig, Freddy Cabana, Nicolas Cornett, Noureddine Bettahar und David Aslin spielen nicht mehr für die Roten Teufel

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim. Neben den Abgängen Cason Hohmann (Bayreuth Tigers) und Mark Richardson (zurück nach England) sowie Daniel Ketter (Karriereende) werden Aaron Reinig, Freddy Cabana, Nicolas Cornett, Noureddine Bettahar und David Aslin kein neues Angebot der Roten Teufel erhalten. „Wir bedanken uns herzlich bei den Spielern und wünschen für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit“, sagt Geschäftsführer Andreas Ortwein.  

Cheftrainer Harry Lange hatte in den vergangenen Tagen mit den Spielern Einzelgespräche geführt. Ebenfalls gehen wird Jamie Arniel. Den Kanadier zieht es dem Vernehmen nach zurück in die österreichische Liga.  

Offen sind aktuell die Personalien Kelsey Tessier und Leon Köhler. Chef-Trainer Harry Lange: „Wir sind mit beiden Spielern in Kontakt, ebenso mit den Kölner Haien bezüglich der Förderlizenzspieler Maxi Glötzl, Luis Üffing, Julian Chrobot, Philipp Maurer und Jan Luca Sennhenn.“