Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

André Schietzold spielt weiterhin in Crimmitschau

/media/news/660/20210513_schietzold_nikita.jpg
Foto: NIKITA | 13.05.2021

Verteidiger geht in seine 13. Eispiraten-Saison

André Schietzold hat seinen Vertrag bei den Eispiraten bis 2022 verlängert und bleibt den Crimmitschauern somit für ein weiteres Jahr erhalten. Der Verteidiger, der 2010 zu seinem Heimatclub zurückkehrte, geht somit in seine mittlerweile 13. Saison als Eispirat.

„Ich freue mich natürlich, dass wir uns einigen konnten und ich somit noch ein weiteres Jahr bei den Eispiraten spielen darf“, sagt André Schietzold. Die Nummer 13 geht somit nämlich in seine 13. Eispiraten-Saison. Nach Stationen in Mannheim, Essen, Düsseldorf und Heilbronn, kam der Linksschütze 2010 zurück zu seinem Heimatclub. Zunächst noch als Stürmer, später zum Verteidiger umgeschult, bestritt der mittlerweile 34-Jährige bislang 580 Spiele für die Westsachsen und konnte dabei 79 Treffer und 203 Vorlagen erzielen. „Unser Ziel für die kommende Saison sollte ganz klar Playoffs lauten. Wir waren dieses Jahr bereits ganz nah dran. Ich selbst möchte wieder eine solide Saison spielen, der Mannschaft defensiv helfen, aber auch offensiv ein paar Nadelstiche setzen“, wirft Schietzold den Blick auf die Serie 2021/2022 voraus.

„Wir wissen was André leisten kann und geben ihm somit die Chance in der kommenden Saison zu beweisen, dass er noch lange nicht zu den alten Eisen gehört“, sagt Ronny Bauer, Teammanager der Eispiraten Crimmitschau. André Schietzold ist der mittlerweile sechste Spieler, der bereits im Aufgebot für die kommende Saison 2021/2022 steht.