Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Scott Timmins bleibt bei den Eispiraten

/media/news/660/20210611_timmins_castro.jpg
Foto: Tommy Valdivia Castro | 11.06.2021

Kanadier besetzt dritte Importstelle bei den Westsachsen

Die Eispiraten Crimmitschau haben den Vertrag mit Angreifer Scott Timmins verlängert. Der 31-jährige Kanadier, der als hart arbeitender Zwei-Wege-Stürmer gilt, geht somit in seine zweite Saison bei den Westsachsen. Nach den Verlängerungen mit Kelly Summers und Mathieu Lemay besetzt Timmins somit die dritte von vier Kontingentstellen im Team der Eispiraten.

Timmins wechselte im vergangenen Sommer vom ungarischen EBEL-Club Fehérvár AV19 nach Crimmitschau. Bei den Pleißestädtern konnte der Offensivmann in 29 partien neun Tore erzielen und 17 weitere vorbereiten. Nach einer schweren Schulterverletzung und der folgenden Operation im Altenburger Klinikum, war die Saison 2020/21 für Timmins Anfang Februar bereits vorzeitig beendet.

„Man hat gesehen welche Lücke Scott mit seiner Verletzung hinterlassen hat. Umso mehr freuen wir uns auf ein weiteres Jahr mit ihm im Eispiraten-Trikot“, sagte Eispiraten-Teammanager Ronny Bauer kurz nach der Verlängerung mit dem NHL- und DEL-erfahrenen Kanadier.

„Ich freue mich wirklich, zurückzukommen. Ich glaube, wir haben uns als Team vom Anfang bis zum Ende der Saison wirklich stark verbessert. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht, und ich freue mich darauf, zurückzukommen und darauf aufzubauen. Meine Schulter fühlt sich nach der Operation großartig an, also freue ich mich darauf, dieses Jahr eine komplett gesunde Saison zu haben und dem Team zu helfen, die Playoffs zu erreichen“, so Scott Timmins.