Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Derek Dinger ist DEL2-Fanspieler des Jahres

/media/news/660/20210711_dinger_jmd.jpg
Foto: Jan-Malte Diekmann / DEL2 | 11.07.2021

Landshuts Zach O´Brien und Weißwassers Bennet Roßmy auf den Plätzen zwei und drei

Die Fans konnten wählen und haben entschieden: Bereits zum zweiten Mal rief die Deutsche Eishockey Liga 2 gemeinsam mit der Eishockey NEWS die Fans auf, ihren DEL2-Fanspieler des Jahres zu wählen. In der Endauswahl standen pro Club drei Spieler. Über diese Auswahl konnten die Eishockey-Interessierten bereits im Vorfeld entscheiden. Somit standen bei der finalen Abstimmung 42 Spieler zur Verfügung. Schnell hatte sich ein Spieler herauskristallisiert und mit insgesamt zwölf Prozent aller abgegebenen Stimmen wurde Derek Dinger von den EC Kassel Huskies zum DEL2-Fanspieler des Jahres gewählt. Bereits bei der Premiere belegte der Verteidiger Platz zwei, hinter Michael Knaub und vor Simon Gnyp.

In diesem Jahr landeten auf den Plätzen zwei und drei Zach O´Brien vom EV Landshut und Bennet Roßmy von den Lausitzer Füchsen. Diese Abstimmung wurde im Jahr 2020 eingeführt, da Herzblut Eishockey nicht nur für die Spieler, Clubs und die Liga, sondern vor allem auch für die DEL2-Fans steht. Eine Wahl also, wo einzig und alleine die Fans entscheiden.

Husky Dinger beendete erst vor wenigen Tagen seine aktive Profi-Laufbahn, bleibt dem Club aber weiterhin erhalten. Er ist fest in seiner Kasseler Heimat verwurzelt, engagiert sich bei verschiedenen Charity-Aktionen und war und ist vor allem für die Fans da.

„Vielen Dank an alle, die für mich abgestimmt haben. Ich freue mich über die Auszeichnung riesig. Zum Abschluss meiner Karriere ist es natürlich eine super Sache und eine tolle Ehrung. Ich freue mich, dem Sport erhalten zu bleiben und euch alle bald wieder in der Eissporthalle zu sehen,“ richtete Dinger dankende Worte an alle Fans.