Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Christian Kretschmann wechselt nach Bayreuth

/media/news/660/20210715_kretschmann_kv.jpg
Foto: Karo Vögel | 15.07.2021

Erfahrener Mittelstürmer verstärkt die Tigers

Mit Christian Kretschmann wechselt ein DEL-erfahrener Angreifer nach Oberfranken. Über 330 Einsätze im Deutschen Oberhaus für Krefeld, Augsburg und Düsseldorf sowie 14 Partien in der Champions-Hockey-League stehen in der Vita des 28-jährigen Rechtsschützen. Weitere 56 Partien absolvierte Kretschmann in der DEL2.

Der in Mönchengladbach geborene Stürmer durchlief die Nachwuchsabteilungen des Krefelder EV, bevor er erste Schritte im Profibereich unternahm und sowohl für Krefeld wie auch Dortmund in der Oberliga auflief. Im Anschluss verbrachte er fünf Spielzeiten im DEL-Team der Krefelder sowie jeweils eine Saison in Augsburg und Düsseldorf. Über die Stationen Dresdner Eislöwen und die Löwen Frankfurt erfolgt nun der Wechsel zu den Bayreuth Tigers. Neben seinem Engagement in Oberfranken wird sich der am Niederrhein geborene Kretschmann seinem begonnenen Studium im Sportmanagement widmen.

Kretschmann gilt als zweikampfstarker Akteur mit großem Kämpferherz, der keine Scheibe verloren gibt und auch dorthin geht, „wo es weh tut“, was ihn gerade auch im Penalty-Killing wertvoll macht. Zudem ist er am Bully-Punkt ein entscheidender Faktor.

„Ich freue mich Christian mit seiner großen Erfahrung im Team zu haben und damit einen weiteren entscheidenden Mosaikstein zu setzen, um eine leistungsstarke Mannschaft in die kommende Spielzeit schicken zu können, die unsere gesteckten Ziele erreichen kann“, erklärt Geschäftsführer Matthias Wendel die Verpflichtung den langjährigen DEL-Stürmers.