Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Lois Spitzner bleibt ein Husky

/media/news/660/20210731_spitzner_mv.jpg
Foto: Martin Vogel | 31.07.2021

Stürmer geht in seine dritte Saison bei den Huskies

Weitere Vertragsverlängerung bei den Kassel Huskies: Auch Stürmer Lois Spitzner bleibt dem Rudel erhalten. Für den 24-Jährigen wird es die dritte Saison in Nordhessen. Nachdem er in der Spielzeit 2019/20 noch per Leihe aus Wolfsburg in Kassel aktiv war, gehörte er vergangenes Jahr fest zum Kader der Schlittenhunde.

In der abgelaufenen Saison spielte der Außenstürmer stark auf und war ein Garant im Kasseler Offensivspiel. Nach 18 Punkten in der Vorsaison konnte der gebürtige Chemnitzer seine Punkteausbeute auf eindrucksvolle 48 Scorerpunkte ausbauen. Mit 19 Treffern war Spitzner zudem dritterfolgreichster Huskies-Torschütze der vergangenen Saison.

Neben den Huskies freut sich auch Spitzners Spieler-Sponsor Tor- und Fenstertechnik Mehrhoff über die Vertragsverlängerung des jungen Stürmers.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Lois hat sich in der vergangenen Saison sehr stark entwickelt und war ein wichtiger Spieler für uns. Es freut uns daher, dass er auch im kommenden Jahr für uns aufläuft.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Ich freue mich, Lois für eine weitere Saison in unserer Mannschaft zu haben. Seine Entwicklung in den letzten zwei Jahren war außergewöhnlich und ich gehe davon aus, dass seine Rolle in unserem Team weiter wachsen wird.“

Lois Spitzner: „Ich habe mich in den letzten beiden Jahren bei den Huskies sehr wohl gefühlt und durfte immer mehr Verantwortung übernehmen. Deswegen ist Kassel der richtige Schritt, um meine positive Entwicklung weiter voranzutreiben. Wir haben bisher ein wirklich gutes Team zusammen und ich freue mich darauf, bald wieder mit den Jungs auf dem Eis zu stehen – hoffentlich dann wieder vor unseren tollen Fans.“