Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Trainerteam der Huskies bleibt bestehen

/media/news/660/del2_allg_news_eck.jpg
Foto: EC Kassel Huskies | 28.08.2021

Tim Kehler, Co-Trainer Casey Fratkin und Torwart-Trainer Antti Ore stehen weiterhin hinter der Bande

Das Trainerteam der Kassel Huskies geht geschlossen in die kommende Saison. Mit Cheftrainer Tim Kehler, Co-Trainer Casey Fratkin und Torwart-Trainer Antti Ore bleibt das Trio an der Bande der Schlittenhunde bestehen.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Mit Tim, Casey und Antti haben wir ein hervorragendes Trainerteam, welches in der Vergangenheit super Arbeit geleistet hat. Sie alle haben unsere Werte verinnerlicht und gehen einen gemeinsamen Weg mit uns. Wir sind daher sehr froh, dieses Team weiterhin bei den Huskies zu haben.“

Casey Fratkin (32) arbeitet bereits seit der abgelaufenen Saison mit Tim Kehler (50) zusammen. Als Co-Trainer kümmerte er sich vor allem um die jüngeren Spieler und die Akteure, die nach einer Verletzung wieder an die Mannschaft herangeführt wurden. Nachdem Fratkin die vorherigen drei Jahre an der renommierten Okanagan Hockey Akademie im österreichischen St. Pölten als Trainer arbeitete, waren die Huskies seine erste Station im Profi-Eishockey.

„Ich freue mich sehr, dass Casey unserem Trainerstab erhalten bleibt“, so Cheftrainer Tim Kehler. „In seinem ersten Jahr hat er großartig mit den Spielern individuell an ihren Fähigkeiten gearbeitet und die verletzten Spieler wieder an die Mannschaft geführt. Darüber hinaus war er mir eine große Hilfe in der Videoanalyse, sowie der Begutachtung der kommenden Gegner. Ich freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit und auch darauf, neue Wege zu finden, um das Spielerlebnis der Huskies zu verbessern.“

Casey Fratkin: „Ich habe nie daran gezweifelt, dass ich für ein zweites Jahr zu den Huskies zurückkehren möchte. Wir haben eine besondere Gruppe von Spielern und Mitarbeitern in Kassel, mit der ich sehr gerne für eine weitere Saison zusammenarbeite. Ich freue mich auch auf die neu renovierte Halle und zum ersten Mal den Jubel der Huskies-Fans zu erleben“.

Antti Ore (41) ist seit der Saison 2019/20 Torwart-Trainer der Huskies. Anders als in der vergangenen Saison wird er dieses Jahr wieder vermehrt in Kassel sein und mit den Goalies Jerry Kuhn und Jonas Neffin arbeiten. Bereits Mitte September kommt der ehemalige Profi-Torhüter nach Nordhessen, um die Mannschaft während der Vorbereitung zu betreuen.

Auch über den Verbleib des Torwart-Trainer freut sich Tim Kehler sehr: „Antti hat großartige Arbeit geleistet, um seine Beziehung zu Jerry Kuhn aufzubauen, und ich weiß, dass er maßgeblich an der Entwicklung des jungen Jonas Neffin beteiligt sein wird. Die Zeit, die Antti letzte Saison bei uns verbringen konnte, war leider begrenzt, aber trotzdem stand er in ständigem Austausch mit unseren Torhütern. Dazu war Antti immer auf der Suche nach Möglichkeiten, ein beitragender Teil unseres Trainerteams zu sein. Mit reduzierten Reisebeschränkungen in dieser Saison freuen wir uns darauf, mehr von Antti und den positiven Elementen, die er in unsere Mannschaft einbringt, zu sehen.“

Antti Ore: „Ich freue mich sehr, meine 3. Saison als Teil der Huskies zu beginnen. Es war bisher eine tolle Fahrt und ich freue mich darauf, die Jungs im Trainingslager wieder zu treffen. Es ist eine Ehre, zu dieser erfolgreichen Organisation zu gehören, und ich freue mich wirklich, mit diesen großartigen Menschen weiter zusammenzuarbeiten.”