Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Tryout-Vertrag für Nikonor Dobryskin

/media/news/660/del2_allg_news_ecn.jpg
Foto: EC Bad Nauheim | 30.09.2021

Bad Nauheim bekommt Verstärkung

Wenn alle bürokratischen Hürden an diesem Donnerstag erfolgreich genommen werden, dann wird das Team der Roten Teufel zum Saisonstart gegen Landshut einen Spieler mehr aufbieten können:  Nikonor Dobryskin erhält für die nächsten vier Pflichtspiele einen Tryout-Vertrag. Der Verteidiger war beim 3:2-Sieg im letzten Testspiel gegen Kassel kurzfristig eingesprungen und hatte einen soliden Eindruck hinterlassen. Seitdem trainiert der 19jährige mit der Mannschaft, nun soll Dobryskin mit der Rückennumer 41 auflaufen. Harry Lange hatte sich für den gebürtigen Berliner stark gemacht, zumal aktuell kein Spieler vom Kooperationspartner zu erwarten ist. „Wir stehen in ständigem Austausch mit Köln. Aber die Haie haben personelle Probleme und können zumindest an diesem Wochenende keinen Spieler abgeben“,  sagt der Trainer der Roten Teufel. Gleichwohl wurden neben Torwart Philipp Maurer drei Profis der Haie als Förderlizenzspieler gemeldet: Maximilian Glötzl, Luis Üffing und Jan Luca Sennhenn könnten für den EC Bad Nauheim in dieser Saison auflaufen.