Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Tray Tuomie ist neuer Trainer der Joker

/media/news/660/20211011_tuomie_pb.jpg
Foto: ESV Kaufbeuren / PB | 11.10.2021

Deutsch-Amerikaner Tray Tuomie folgt auf Rob Pallin beim ESV Kaufbeuren

Die Trainer Suche ist erfolgreich abgeschlossen. Der ESV Kaufbeuren begrüßt mit dem heutigen Tage Tray Tuomie als Nachfolger von Rob Pallin an der Joker-Bande. Der 53 Jahre alte Deutsch-Amerikaner war die letzten fünf Jahre bei den Augsburger Panthern in der DEL tätig. Dabei war Tuomie drei Jahre als Co-Trainer von Mike Stewart tätig und hatte in den letzten beiden Jahren als Cheftrainer das Zepter in seiner Hand. Vor seiner Zeit in Augsburg war der frühere Stürmer bereits fünf Jahre in der DEL als Trainer tätig.  Drei Jahre davon in Nürnberg, darunter auch eines als Headcoach, sowie zwei in Düsseldorf.
Der neue ESVK-Trainer verfügt somit über die Erfahrung von zehn Jahren als Trainer in Deutschlands höchster Spielklasse. Tuomie hat dabei heute Mittag schon das Training des ESVK geleitet und wird beim Auswärtsspiel am Dienstag in Heilbronn sein Debüt an der Joker-Bande geben.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Wir haben mit Tray Tuomie einen durchaus erfahrenen und renommierten Trainer mit viel DEL Erfahrung für uns gewinnen können. Er war von Anfang an unser Wunschkandidat und wir sind froh, dass wir ihn vom ESVK überzeugen konnten. Er übernimmt dazu eine intakte Mannschaft, die den Willen hat, hart zu arbeiten und erfolgreich zu sein. Wir sind deshalb davon überzeugt, dass er mit seiner akribischen und strukturierten Arbeitsweise sehr gut zu uns passt und eine erfolgreiche Zeit beim ESVK gestalten kann.“

Tray Tuomie: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Michael Kreitl und war schnell davon überzeugt, nach Kaufbeuren zu kommen. Den Cheftrainer Posten beim ESV Kaufbeuren zu übernehmen ist definitiv eine sehr schöne und spannende Aufgabe, auf die ich mich persönlich sehr freue.“