Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Leon Fern verlässt die Eislöwen

/media/news/660/20211101_fern_dd.jpg
Foto: Michael Schmidt | 01.11.2021

Spieler wird sich einem anderen Club anschließen

Leon Fern verlässt die Dresdner Eislöwen auf eigenen Wunsch. Fern hat am Montag einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Der 24-Jährige wird sich einem anderen Club anschließen.

Fern war im Sommer verpflichtet worden, nachdem er in der vergangenen Spielzeit in der Oberliga mit einer hohen Punkteausbeute und seiner Qualität auf dem Eis auf sich aufmerksam machte. Für die Saale Bulls kam Fern auf 46 Punkte in 42 Saisonspielen. Bei den Eislöwen wollte er sich in der DEL2 beweisen, verletzte sich aber in der Woche vor dem Saisonauftakt. In der Vorbereitung bestritt Fern sechs Spiele für die Eislöwen.

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Wir haben uns im Sommer bewusst für die Verpflichtung von Leon Fern entschieden. Er hat in der Oberliga gezeigt wozu er fähig ist und den Konkurrenzkampf in unserer Abwehr erhöht. Leider hat ihn die Verletzung kurz vor Saisonbeginn zurückgeworfen, weshalb er aktuell nicht unter den Top Sechs Verteidigern ist. Er hat bei einem anderen Club nun die Chance auf mehr Eiszeit und deshalb haben wir seinem Wunsch entsprochen.“

Die Dresdner Eislöwen bedanken sich bei Leon Fern und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.