Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Freiburg und Jordan George gehen getrennte Wege

/media/news/660/20220102_george_ak.jpg
Foto: Achim Keller | 02.01.2022

Er wird sich einem anderen Club außerhalb der DEL2 anschließen

Der 31-jährige Deutschamerikaner ist nicht mehr Teil des Wolfsrudels. In Einvernehmen haben sich beide Seiten auf eine vorzeitige Beendigung des Vertragsverhältnisses verständigt. Jordan George wird sich dabei einer neuen Herausforderung stellen und einem anderen Klub außerhalb der DEL2 anschließen.

Zur Saison 2020/21 kam der Linksschütze aus Weißwasser in den Breisgau und trug in den vergangenen beiden Spielzeiten insgesamt in 71 Pflichtspielen das Trikot des EHC Freiburg und erzielte dabei 65 Scorerpunkte.

Der EHC Freiburg bedankt sich bei Jordan George für seinen Einsatz und sein Engagement in den Farben des Vereins und wünscht ihm für die private sowie sportliche Zukunft alles Gute.