Von Herzblut getragen. Im Eishockey zuhause.

Auf in den 34. Spieltag

/media/news/660/20220114_ecndre_fd.jpg
Foto: Florian Dehn | 14.01.2022

Sechs Partien können am Freitagabend stattfinden

Der 34. Spieltag steht in der DEL2 an. Dabei reist der Tabellenzweite zum Viertplatzierten – der EC Bad Nauheim empfängt also die Dresdner Eislöwen. Eine Konstellation, die vor der Saison sicher wenige getippt haben. Die bisherigen Partien zwischen den Überraschungsmannschaften dieser Spielzeit waren stets eng und es gab für beide Teams je einen Sieg. Welcher Club das Eis heute Abend als Sieger verlässt, zeigt sich ab 19:30 Uhr.

Eine spannende Partie wird auch zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Löwen Frankfurt erwartet. Die Westsachsen konnten zuletzt fünf Siege in Folge bejubeln und sie wollen auch gegen die Hessen punkten. Ob dies gelingt oder die Löwen den Sieg einfahren, entscheidet sich ab 20 Uhr.

 

Die Spiele am 14. Januar im Überblick:

19:30 Uhr ESV Kaufbeuren – Tölzer Löwen

(HSR Bauer, Stephan / HSR2 Gossmann, Vladislav / LSR1 Jürgens, Christoph / LSR2 Koziol, Yannik)

19:30 Uhr EV Landshut – Lausitzer Füchse

(HSR Flad, Andreas / HSR2 Haupt, Bastian / LSR1 Sauer, Michael / LSR2 van der Heyd, Norbert)

19:30 Uhr Selber Wölfe – Ravensburg Towerstars

(HSR Becker, Bruce / HSR2 Holzer, Martin / LSR1 Kalnik, Thomas / LSR2 Spiegl, Dominik)

19:30 Uhr EC Bad Nauheim – Dresdner Eislöwen

(HSR Apel, Mischa / HSR2 Neutzer, Nikolas / LSR1 Borger, Dominic / LSR2 van Himbeeck, Frederik)

20:00 Uhr Heilbronner Falken – EC Kassel Huskies

(HSR Brill, Marcus / HSR2 Singaitis, Erich / LSR1 Jung, Roman / LSR2 Lamberger, Jan)

20:00 Uhr Eispiraten Crimmitschau – Löwen Frankfurt

(HSR Altmann, Patrick / HSR2 Kapzan, Ruben / LSR1 Moosberger, Achim / LSR2 Paulick, Markus)